Fachliche Grundlagen

Grundlage aller Angebote der GAPSY ist ein gemeindeorientiertes, sozialpsychiatrisches Angebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Neben den medizinischen Aspekten einer Erkrankung, beachten wir besonders die sozialen, familiären und gesellschaftlichen Bedingungen des Menschen.

 

Unsere Arbeit will die eigenen Kräfte fördern. Für diesen Weg bieten wir unsere Unterstützung an.

 

Wir sind der UN Behindertenrechtskonvention, dem biopsychosozialen Krankheits- und Behinderungsmodell verpflichtet.

Wir integrieren die S3 Leitlinie „Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen”.


Seit vielen Jahren bilden wir unsere Mirarbeiter*innen im Konzept des offenen Dialogs aus. Im Zentrum steht dabei das Prinzip der Netzwerkarbeit. Bei der Netzwerkarbeit geht es darum, in der Begleitung von psychisch kranken Menschen, insbesondere in Krisensituationen, möglichst alle wichtigen Menschen einzubeziehen. Diese können je nach Situation aus dem privaten sozialen Umfeld, aber auch aus dem professionellen Helfernetzwerk kommen.